7. November 2012

09.00 Uhr bis 09.15 Uhr
ERÖFFNUNG UND BRGRÜSSUNG

des ersten Deutschen Vergütungstags durch den Moderator Moritz Döbler vom Tagesspiegel.

Moritz Döbler
Ressortleiter Wirtschaft, Der Tagesspiegel

 

 

 

MODUL 1: Vergütung

09.15 Uhr bis 10.10 Uhr
PLENAR-VORTRAG
Performance Steuerung über Vergütung – Pro und Contra

In dem Plenar-Vortrag werden die Vor- und Nachteile variabler Incentivierungs-Systeme beleuchtet. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit in einer Diskussion Ihre
Erfahrungen und Standpunkte darzustellen.

Michael H. Kramarsch
Managing Partner, hkp ///

 

 

 

10.10 Uhr bis 10.25 Uhr
KAFFEEPAUSE

10.25 Uhr bis 12.15 Uhr
WORKSHOPS 1 bis 4

12.15 Uhr bis 13.45 Uhr
MITTAGSPAUSE

MODUL 2: Performance

13.45 Uhr bis 14.55 Uhr
PLENAR-DISKUSSION
Performance Management als zentraler Führungsprozess in Unternehmen in Deutschland

Die Plenardebatte bündelt Unternehmens- und Beraterperspektive auf die Herausforderungen des Performance Managements in Deutschland. Im Fokus stehen Rahmenbedingungen, Marktpraxis und innovative Lösungsansätze.

Dr. Michael Prochaska
Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor Stihl

 

 

Harriet Sebald
Senior Partner, hkp ///

 

 

 

14.55 Uhr bis 16.55 Uhr
WORKSHOPS 5 bis 8

16.55 Uhr bis 17.10 Uhr
KAFFEEPAUSE

17.10 Uhr bis 18.00 Uhr
PLENAR-VORTRAG
Vergütung im Fußball und in der Wirtschaft – Parallelen und Eigenarten

Im abschließenden Plenarvortrag zeigt Wolfgang Holzhäuser die Eigenarten der Vergütung im Profi-Fußball auf und zieht gleichzeitig Parallelen zu den Vergütungssystemen der
Wirtschaft.

Wolfgang Holzhäuser
Geschäftsführer, Bayer 04 Leverkusen

 

 

 

ab 18.00 Uhr
GET-TOGETHER
im Atrium des Quadriga Forums Berlin

Im Anschluss an die Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, den Tag in entspannter Atmosphäre im Atrium des Quadriga Forums bei einem Glas Wein ausklingen zu lassen.